Computer Futures Solutions - NIE WIEDER! | Glassdoor.com.au
There are newer employer reviews for Computer Futures Solutions
There are newer employer reviews for Computer Futures Solutions

See Most Recent

Helpful (32)

"NIE WIEDER!"

StarStarStarStarStar
  • Work/Life Balance
  • Career Opportunities
  • Comp & Benefits
  • Senior Management
Former Employee - Praktikant Beratung in Frankfurt am Main (Germany)
Former Employee - Praktikant Beratung in Frankfurt am Main (Germany)
Doesn't Recommend

(Translated from English)

Pros

* Die Büros haben eine tolle Lage und befinden sich in einem schönen Gebäude
* Hier arbeitet ein junges Team und man muss beim Job nicht allzu viel nachdenken

Cons

Wo soll ich anfangen? Ich habe bei Computer Futures drei Monate lang gearbeitet. Der "Glamour" ihrer aggressiven Einstellungskampagne und die gute Bezahlung haben mich verlockt und ich war zu naiv, um die Wahrheit hinter ihren Lügen zu entdecken. Es war mir nach ungefähr drei Wochen klar, dass CF kein Unternehmen ist, für das ich arbeiten möchte. Die Arbeitsatmosphäre ist nicht gut, die Aufgaben, die man erledigt, sind langweilig, monoton und geradezu entwürdigend, und werden von der Geschäftswelt nicht respektiert. Darüber hinaus ist das Management extrem unprofessionell.
Ich habe vor zwei Monaten gekündigt und arbeite nun in einem "normalen" Unternehmen, das im Vergleich zu CF absolut himmlisch ist.

Die Arbeit bei CF beginnt um 8:30. Wenn Sie nicht um 8:00 da sind, werden Sie als faul angesehen, und Sie sollten gar nicht erst daran denken, eine Minute nach 8:30 im Büro zu erscheinen. Verspätungen werden nämlich absolut nicht akzeptiert und Sie werden von Ihrem Manager "bestraft", was bedeutet, dass Sie sich in der Mittagspause um die Telefone kümmern müssen.
Um 8:30 gibt es eine Teambesprechung, bei der man seinen Tagesplan präsentieren muss, und es wird bis ins kleinste Detail (nämlich minutengenau) besprochen, was Sie an diesem Tag tun werden. Das ist relativ lustig, wenn man bedenkt, dass man jeden Tag mehr oder weniger die gleichen Aufgaben erledigt. Während dieser Besprechungen werden auch Ihre persönlichen KPI (Leistungskennzahlen) festgelegt. Ein paarmal am Tag (und wenn Sie Pech haben mehrere Male die Stunde) wird überprüft, ob Sie gerade das tun, was von Ihnen erwartet wird, und ob Sie Ihr Ziel erreichen. Üblicherweise werden diese Kontrollen in einem unfreundlichen Ton durchgeführt.

Ab 9:00 Uhr beginnt der erste Teil des Tages, der sich bis 13:00 Uhr hinzieht. In 99 % der Fälle macht man Werbeanrufe und es wird erwartet (und natürlich auch überprüft), dass man mindestens 90 Minuten lang telefoniert. Bei den Anrufen handelt es sich sowohl um Kaltakquisen als auch um bestehende Kunden aus der Datenbank. Diese Art der Arbeit ist sehr frustrierend, denn die meisten Menschen, die Sie anrufen, möchten nicht von Ihnen angerufen werden und lassen Ihnen gegenüber auch keinen Respekt durchblicken (was ich verstehen kann, da es vorkommen kann, dass wir sie manchmal mehrere Male in der Woche anrufen).

Von 13:00 bis 14:00 ist die Mittagspause, was aus meiner Sicht sehr unflexibel gestaltet ist. Sie sollten also besser um 13:00 hungrig sein, denn das ist die einzige Pause, die Sie während des Tages haben werden. Weitere Pausen sind nicht erlaubt. Wenn Sie Glück haben, können Sie sich mal ein Glas Wasser holen oder zur Toilette gehen, aber achten Sie darauf, dass Sie dafür nicht länger als drei Minuten brauchen.

Um Punkt 14:00 Uhr – seien Sie bloß keine Minute zu spät! – beginnt die Nachmittagsschicht, die üblicherweise mit der Anwerbung neuer Mitarbeiter zugebracht wird. Es werden Bewerbungsgespräche geführt, Profile gesucht usw. Am Nachmittag muss man auch seine täglichen "Newsletter" versendet haben, mit anderen Worten: Spam verschicken. Das Ziel ist es, Lebensläufe an so viele Manager wie möglich zu versenden. In diesem Unternehmen werden Sie ausdrücklich dazu ermuntert, Ihre Kunden mit Spam zu überfluten (natürlich sieht man das hier nicht als Spam an, aber der Rest der Welt – darunter auch die verärgerten Kunden – sehen das anders).
Natürlich brauchen Sie etwas, mit dem Sie Ihre armen Kunden zuspammen können. Normalerweise werden dazu Lebensläufe von Menschen genommen, die nicht wissen, dass ihr Lebenslauf durchs ganze Land gesendet wird. Manchmal sind auch Lebensläufe von Menschen dabei, die CF ausdrücklich untersagt haben, ihren Lebenslauf an irgendeinen Kunden zu versenden. Solche Bitten werden von CF jedoch ignoriert. Selbstverständlich werden alle Namen von den Lebensläufen entfernt, bevor sie ohne Rücksicht auf Verluste durchs ganze Land gesendet werden.

Die Arbeit endet offiziell um 17:30 Uhr, aber denken Sie nicht einmal daran, dass Sie das Büro um diese Uhrzeit verlassen können. Wenn Sie das Büro vor 19:00 Uhr verlassen, werden Sie einige verdutzte Blicke ernten (um zu fair zu sein, sollte man erwähnen, dass CF seinen Mitarbeitern hin und wieder erlaubt, am Freitag auch schon um 17:30 Uhr Schluss zu machen).

Es gibt so viele weitere Dinge, die mir an diesem Unternehmen nicht gefallen, dass ich darüber ein ganzes Buch schreiben könnte. Eine letzte Sache, die ich noch erwähnen möchte, ist, dass Computer Futures Teil einer Holding namens SThree ist. SThree verfügt über verschiedene Marken im Personalbeschaffungssektor, darunter Huxley Associates, JP Gray, Progressive, Real Resources, Orgtel u.a., und sie folgen alle dem gleichen Prinzip. Wenn Sie jemals von einem dieser Unternehmen angesprochen werden, sollten Sie sich in Acht nehmen!

Advice to Management

1. Geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr Freiheiten – insbesondere die Arbeitszeiten müssen flexibler gestaltet werden 2. Einer der Unternehmenswerte ist Respekt. Meiner Ansicht nach ist dieser Respekt jedoch nirgends im Unternehmen anzutreffen, stattdessen sind Beschimpfungen an der Tagesordnungen – das muss sich ändern.

Other Employee Reviews for Computer Futures Solutions

  1. "Great Energy & Supportive"

    StarStarStarStarStar
    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    • Comp & Benefits
    • Senior Management
    Current Employee - Manager in Austin, TX (US)
    Current Employee - Manager in Austin, TX (US)
    Recommends
    Positive Outlook
    No opinion of CEO

    I have been working at Computer Futures Solutions full-time (More than 5 years)

    Pros

    Fun place to work and a management team that cares about it's employees. The company has a great infrastructure for growth and development.

    Cons

    Restricted by it's share holders, budgetary decisions on a global scale impact & limit it's performing offices success.

    Advice to Management

    Back the offices that are growing and downsize the offices that historically haven't been performing .


  2. "Recruitment consultant"

    StarStarStarStarStar
    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    • Comp & Benefits
    • Senior Management
    Former Employee - Recruitment Consultant
    Former Employee - Recruitment Consultant
    Doesn't Recommend
    Positive Outlook
    Approves of CEO

    Pros

    Great training, great people.

    A great place to learn your trade and really try to push you to do well.

    Cons

    Micromanagement

    I had an amazing manager when i first started in the team. Things where going fantastically until one of the business managers from another office returned from a sabbatical. He is power mad. Dont get me wrong hes a fantastic recruiter and deserves to be in the position he is in, but he does not know how to get the best out of people. Great socially but in work hes just a nightmare. Constantly questioning where you are up to, asking if you have done the basics, and degrading your work.

    Alot of office politics:-

    Someone is always getting someone in trouble, backstabbing and name calling is all part of the environment.

    Drugs. They have a huge drug problem. Consultants and manager take drugs all the time. After leaving work on a wednesday evening they would go for a few drinks and before you know they would all be off their faces on drugs.

    Negative environment. Constantly having meetings to lift the moral of the team, trying to change the way the office is, offering incentives. it usually last 24 hours before its back to how it was.

    Advice to Management

    Treat your employees with more respect, it's not about the dark art of recruitment anymore. It needs to be more service driven. Micromanagement has to stop.

There are newer employer reviews for Computer Futures Solutions
There are newer employer reviews for Computer Futures Solutions

See Most Recent

Work at Computer Futures Solutions? Share Your Experiences

Computer Futures Solutions
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Click to Rate
or